Samstag, 2. Februar 2013

VernunftBuerger.de: Treffen mit dem designierten Ministerpraesidenten Stephan Weil

Hallo zusammen,

gestern in Hannover surrten die Fernsehkameras als Stephan Weil (SPD) und Jan Haude (Grüne) kurz die Koalitionsverhandlungen verließen um die Delegation aller Bürgerinitiativen zu begrüßen. Es ist schon bemerkenswert, dass wir vom zukünftigen Ministerpräsidenten persönlich empfangen werden und Herr Weil sich Zeit für uns nimmt. Hier ein Video von dem Treffen. Das Gespräch ist leider kaum zu verstehen, aber es lohnt sich bis zum Ende anzuschauen.


Herrn Weil wurde ein umfangreiches A39-Memorandum übergeben.

NDR TV-Beitrag: Stimmungslage bei Koalitionsverhandlungen. Quelle: Hallo Niedersachsen - 01.02.2013 19:30 Uhr

Die Pressesprecherin der Grünen berichtete uns, dass das Thema Verkehr noch gar nicht dran war bei der Verhandlung. Somit erklärt sich die vorsichtige Zurückhaltung beider Koalitionspartner. Eines bleibt aber klar, wenn die SPD im Herbst den neuen Bundeskanzler stellen will, dann muss sie jetzt zu einer Verkehrspolitik mit Sinn und Verstand wechseln.

Selbst der Bundesverkehrsminister Ramsauer tritt auf die Autobahn-Bremse. Nach der Wahlschlappe der CDU in Niedersachsen bröckeln wohl die Betonköpfe? Auf jeden Fall kommt jetzt sogar vom Bund eine klare Absage an ineffektive Autobahnprojekte.

Dann schließe ich mal mit einem Zitat von der Webseite www.stephanweil.de "Wir packen es an und machen es besser" Nehmen wir ihm beim Wort!

Schönes Wochenende,
Norbert Schulze

Mitglied der Bürgerinitiative Natürlich Boldecker Land http://www.VernunftBuerger.de
Der Inhalt dieses Beitrages ist meine persönliche Meinung. Er wurde von keiner Redaktion auf Richtigkeit und/oder Vollständigkeit geprüft und stellt nicht notwendiger Weise die Meinung der Bürgerinitiative "Natürlich Boldecker Land" dar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen