Montag, 15. Oktober 2012

Widerstand muss Spaß machen!

Der neue Eberhard der Hohnstorfer
Hallo zusammen,

gestern waren wir mit sieben Personen bei der DEMO in Hohnstorf. Wir wollten damit unsere Solidarität bekunden und unsere Dankbarkeit ausdrücken. Nicht zuletzt kann man bei solchen Gelegenheiten den eigenen Motivations-Akku wieder füllen.

Am leicht regnerischen Sonntagmorgen ging es an der Kanalbrücke Wulfstorf los. Zu Beginn wurde das neue Logo "Eberhard" offiziell vorgestellt. Da das alte Logo durch die erfolgreiche Rasthof-Verschiebung nicht mehr passte. Die Organisatoren haben an mehreren Standpunkten entlang des Elbe-Seitenkanals die örtliche Problematik den zahlreichen Teilnehmern erläutert.

Vielen Teilnehmern wurde auf den gut 5 Kilometern Fußmarsch auf einmal bewusst, welch herrliches Stück Natur sie dort vor der Haustür haben. Die Autobahn parallel zum Kanal aufzuständern oder existierende Kanalbrücken bis in den Ort hinein zu verlängern, zeigt ganz deutlich das die Autobahn-Planer anscheinend den Bezug zur Realität verloren haben.  Landwirte werden nicht nur viele Hektar Boden verlieren, sondern auch während der gesamten Bauphase mit hohen Verlusten durch fehlende Beregnung rechnen müssen. Das wird für weiteres Höfesterben in Niedersachsen sorgen und unserer Region ein weiteres Stück Unabhängigkeit nehmen.


Zum Ende der Veranstaltung hat die perfekte Organisation dafür gesorgt, das die hungrigen und durstigen Teilnehmer nicht lange auf Gegrilltes, Gebackenes und Getränke warten mussten. Selbst das Wetter hatte sich bis dahin zu einem herrlichen Herbstsonntag gewandelt. Eines haben wir da wieder gelernt: "Widerstand muss Spaß machen!" :-)

Wenn wir alle zusammen halten, dann können wir das Schlimmste verhindern. Erst wenn die Bagger anrollen um unsere Heimat zu verwüsten und jahrelangen Baustress produzieren, dann ist es zu spät.

Kommt also am Donnerstag um 19:30Uhr in den Heidekrug Barwedel. Selbst wenn der Saal nicht für Alle reichen sollte, dann ist es trotzdem sinnvoll. Nur wenn genügend Bürger in Bewegung sind, dann werden sie wahrgenommen!

Bis dann,
Norbert Schulze

Mitglied der Bürgerinitiative Natürlich Boldecker Land http://www.VernunftBuerger.de
Der Inhalt dieses Beitrages ist meine persönliche Meinung. Er wurde von keiner Redaktion auf Richtigkeit und/oder Vollständigkeit geprüft und stellt nicht notwendiger Weise die Meinung der Bürgerinitiative "Natürlich Boldecker Land" dar.

Quellennachweis: http://www.hohnstorf-2011.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen